Queer-Referat Hamburg

Pride Week und CSD 2016

Liebe Freund*innen, Fans und Besucher*innen des Queer-Referat,

der diesjährige CSD mit der vorangehenden Pride-Week kommt in großen Schritten näher! Auch wir sind über die letzten Monate nicht untätig gewesen und haben ein breites Programm auf die Beine gestellt!

Änderungen vorbehalten!
Wie immer kann sich auch kurzfrstig nochmal was ändern, verfolgt daher bitte unsere Post auf der FB-Seite.

Die Veranstaltungen im Überblick:

  • Sonntag, 31.7.2016: Pride-Week-Eröffnungs Brunch, 11-13 Uhr, WO: Queer-Referat, VMP 5
  • Montag, 1.8..2016: Fußgruppentreffen und Poster basteln, ab 16 Uhr, WO: Queer-Referat, VMP 5
  • Dienstag, 2.8.2016: Vortrag von Dr. Zülfukar Çetin – Antimuslimischer Rassismus und der [deutsche] Homonationalismus, Einlass 18:30, Beginn 19 Uhr, WO: 0029 Asta-Trakt, VMP 5
  • Donnerstag, 4.8.2016: Tuntenshow, Einlass 19:30, Beginn 20 Uhr, WO: Anna-Siemsen-Hörsaal, VMP 8
  • Freitag, 5.8.2016: Vortrag von Muriel Aichberger – Tuntige Ästhetik und performativer Wiederstand, Beginn ca. 16 Uhr
    WO: Rm 77, WiWi-Bunker, VMP 5
  • Freitag 5.8.2016: Gemeinsames Grillen, ab 18 Uhr, WO: vor dem Referat, VMP 5
    ! ! ! S E L B S T V E R S O R G U N G ! ! !
    (Für Grills und Kohle wird gesorgt sein)
  • Freitag 5.8.2016: Kurzfilmvorführung (FSK 18), ab 22:30 Uhr, WO: Queer-Referat, VMP5
  • Samstag, 6.8.2016: PARADE

Zu allen Programmpunkten gibt es auch noch einmal separate Veranstaltungen, die Links findet ihr am Ende des Textes.

Wir sind sehr gespannt auf eine bunte, aufregende, politische, fabelhafte, vielfältige und wunderbare Zeit mit euch allen!

Euer Team vom Queer-Referat :)

Die einzelnen Veranstaltungen im Detail:
Brunch: https://www.facebook.com/events/1287447271274621/
Fußgruppentreffen und Basteln: https://www.facebook.com/events/113977965701808/
Vortrag mit Zülfukar Çetin: https://www.facebook.com/events/1794970184070359/
Benefiz-Tuntenshow: https://www.facebook.com/events/280102882341527/
Vortrag mit Muriel Aichberger: https://www.facebook.com/events/619509331550572/
Queeres Grilen: https://www.facebook.com/events/610855019087738/
Parade: https://www.facebook.com/events/1791012071132091/

Orlando Shooting

Wir sind fassungslos und in Gedanken bei den Getöteten, den Verwundeten und den Angehörigen in Orlando.

Hamburg Pride e.V. ruft heute, 13.6. um 18 Uhr, zu einer Mahnwache vor dem US-Generalkonsulat (Alsterterasse 28) auf. Wir laden euch ein, mit uns gemeinsam hinzugehen und für Solidarität und Vielfalt zusammenzustehen.

Ihr seid nicht allein.

<3

Samstag, 14.5. ab 20:00 Uhr: Eurovision Song Contest im Queer-Referat

Liebe Menschen,

 

es ist wieder soweit – Das traditionelle Screening des ESC im Queer-Referat steht an! Wir laden euch herzlich ein, die Show in bester Atmosphäre bei Schaumwein, Softdrinks und Snacks zu erleben :) Um 20:15 Uhr werden wir beginnen, die Übertragung an die Wand zu werfen. Bringt fleißig Leute mit und freut euch auf einen unterhaltsamen Abend. Es wird glamourös und fabelhaft werden!

 

Voller Vorfreude auf Samstag,

das Queer-Referats-Team

 

Hier ein paar Infos:

 

Beim Eurovision Song Contest in Schweden gehen – nach dem Ausschluss Rumäniens am 22. April – statt 43 Ländern nur noch 42 Länder an den Start. Mehrere Länder sind zur 61. Ausgabe des Musikwettbewerbs zurückgekehrt: Ukraine, Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Bulgarien. Das große Finale steigt am 14. Mai 2016. Moderiert werden die Shows von Petra Mede, Co-Moderator ist Vorjahressieger Måns Zelmerlöw. Während der Abstimmungphase beim Finale gibt sich ein internationaler Star die Ehre: Justin Timberlake präsentiert seinen neuen Song „Can’t Stop The Feeling“ als Weltpremiere. Kommentator für Deutschland ist Peter Urban. (ARD)

Wir informieren: Veranstaltung mit der honduranischen Trans*Aktivistin Frenessys Sahory Reyes

Honduras: LGBTI*-Widerstand in Zeiten von Hassverbrechen und politischer Repression
Info- und Diskussionsveranstaltung mit der Trans*Aktivistin Frenessys Sahory Reyes

Sechs Jahre nach dem Staatsstreich in Honduras zählen die Gewaltraten in dem zentralamerikanischen Land noch immer zu den höchsten weltweit. Die politische Opposition, Menschenrechtsverteidiger_innen, Umweltaktivist_innen und kritische Journalist_innen sind Bedrohungen, Verfolgungen und gezielten Morden ausgesetzt.
Besonders betroffen hiervon ist die Lesbian-Gay-Bi-Trans-Inter*-Community (LGBTI). Über 200 gewaltsame Tötungen wurden seit 2009  in dem Land mit nur etwa 10 Mio. Einwohner*innen registriert, der Großteil der Hassverbrechen bleibt straflos. Alltägliche Diskriminierung, Bedrohungen, Polizeiübergriffe, Überfälle, Folter und Ermordungen sind an der Tagesordnung. 

Frenessys Sahory Reyes gehört zu den bekanntesten Trans*Aktivist*innen in Honduras. Sie arbeitet seit 2007 mit der Asociación LGBTI Arcoiris zusammen und ist Mitbegründerin der Frauen-Gruppe muñecas de Arcoiris. Allein seit Ende Juni 2015 wurden sechs Mitglieder von Arcoiris ermordet, darunter vier Trans*frauen. Mehrere Aktivist*innen der Organisation mussten ins Exil fliehen. Frenessys ist im Mai in Deutschland  und berichtet in Berlin, Hamburg und München über die aktuelle Menschenrechtslage in Honduras und die Kämpfe der LGTBI- Community in Zeiten verschärfter politischer Repression und allgegenwärtiger Hassverbrechen.
Danach ist Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich weiter auszutauschen.

Veranstaltung am 17. Mai um 20 Uhr im Centro Sociale, Sternstraße 2, 20357 Hamburg
Sprache der Veranstaltung: Deutsch-Spanisch mit Übersetzung
Eintritt frei, Spende erbeten

Organisator_innen: Ökubüro München, Cafe Libertad, peace brigades internationale (pbi), mujeres sin fronteras, Amnesty International Mexiko- und Zentralamerika-Koordinationsgruppe (CASA), Bundeskoordination Internationalismus (BUKO)

Weitere Infos: www.buko.info

Sektempfang im Queer-Referat

Wir freuen uns, am Freitag, den 15.04.2016, erneut zu unserem traditionellen Sektempfang ins Queer-Referat einladen zu dürfen!

Wir wollen mit euch gemeinsam das neue Semester einleiten – egal ob ihr studiert oder nicht, neu in Hamburg seid oder immer schon hier gewohnt habt, wir freuen uns auf alle Menschen, die diesen Abend mit uns verbringen wollen!

Wir beginnen um 19 Uhr und hören auf, wenn keine*r mehr Lust hat 😉

Liebe Grüße,

das Queer-Referatsteam

PS. Alle dürfen, aber niemand muss etwas alkoholisches trinken.

Powered by Maribol IMDB Plugin